Musikunterricht, der zu dir passt

DE
E-Gitarre, Akustische Gitarre, Gitarre und Westerngitarre lernen bei

Tom Fischer

E- und Westerngitarre für Pop, Rock und Blues

Tom Fischer ist ein lebensfreudiger, neugieriger Gitarrist. Er fühlt sich in den Bereichen Pop, Rock und Blues zu Hause. Er spielt in verschiedenen Projekten und ist vor allem mit der Band Who's Panda oft live zu sehen.

Preis

10 Lektionen an 45 Min.: CHF 840


Standort

Instrument

E-Gitarre, Akustische Gitarre, Gitarre und Westerngitarre

Musikstil

Pop, Blues und Rock

Niveau

Anfänger und Fortgeschrittene

Sprache

Deutsch und Englisch


Das bringe ich dir bei

Blues- und Rocktechniken. Anschlagvarianten, Auf Klick spielen, Ich kann von Ihnen Aufnahmen machen (Vorbereitung auf Studio)

Ausbildung

Musikschule Birmenstorf, Banderfahrungen, Harmonielehre, angehender Musikstudent.

In diesen Bands habe ich gespielt

Who's Panda, One Sentence Supervisor, einige Jam-Projekte

Stücke von diesen Künstlern bringe ich dir am liebsten bei

Chuck Berry, John Mayer, Jimi Hendrix, The Kooks, Guns n' Roses, Hurt, Mani Matter, One, Personal Jesus und Johnny cash
{name}

Interview mit Tom Fischer

Welcher Musiker hat dich am meisten beeinflusst? 
Stevie Ray Vaughan und John Mayer. Der bluesige und unverkennbare Sound "is as special and energetic as their live shows". Ich lasse mich von sehr vielen Musikern inspirieren.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen Lehrer?
Die Freude und die Liebe zum Instrument. Ich unterrichte speziell für das Wohl der Schülerinnen und Schüler, damit Sie das lernen, was Sie wirklich anspricht.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Meine Leidenschaft zum Instrument entdeckte ich im Alter von 12 Jahren. Von diesem Zeitpunkt an besuchte ich verschiedene Musikschulen und lernte von anderen begeisterten Musikern. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich angehender Musikstudent.

Auf welchem Equipment spielst du heute? 
Bei dieser riesigen Auswahl an Instrumenten, Amps und Effekten braucht man eine Weile, bis man wirklich herausgefunden hat, was einem gefällt. Zurzeit spiele ich eine Gibson P90, der bluesübergreifende Sound der P90-Tonabnehmer gefällt mir sehr gut. Zusammen mit einem Vox AC30-Amp klingt das herrlich. :-)

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Ich höre und entdecke immer wieder Neues, am liebsten teste ich das dann auch gleich auf meiner Gitarre aus. Die Neugier überschreitet meine Ausdauer, so kann ich stundenlang spielen.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Blues, Rock, akustisch oder schöner, cleaner Sound? Meine Gitarre ist sehr flexibel und klingt in allen Varianten fantastisch!

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten? 
Zwischen Lehrer und Schüler soll ein Zusammenspiel entstehen. Der Unterricht gestaltet sich nach Wunsch des Schülers. Während der Lernphase versuche ich, mit Spiel und Spass auch Theorie zu vermitteln.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Kommt auf den Schüler an. Hauptsache, das Spielen macht Freude!

Wie gehst du bei Kindern vor?
Ich versuche so gut wie möglich herauszufinden, wo die Interessen liegen. Danach baue ich den Unterricht je nach Schülerin oder Schüler verschieden auf. Ich versuche die Kinder zu motivieren, damit sie die Freude am Instrument nicht verlieren.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker? 
Der Album-release im ausverkauften Exil-Club in Zürich war ein schöner Moment. Leider kann ich nicht vom "schönsten" Moment sprechen, da die Musik täglich Schönes mit sich bringt!

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Gampel-Openair. Auch das war einer dieser schönen Momente.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
John Mayer spielt mir aus dem Herzen. Gerne wüsste ich ein paar Tipps und Tricks von ihm.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Ich habe es mir überlegt, immer und immer wieder. Ich komme auf keine vernünftige Antwort. Aber ich denke, schlussendlich würde ich mich für eine Scheibe von The Doors entscheiden.

In welchem Zürcher Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Das Abart hat mir gut gefallen. Leider kann man da nicht mehr spielen.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Gute Freunde.

Empfehlungen für Tom Fischer

Corinne, 21, Aargau (SchülerIn)

Ich begann als blutige Anfängerin und bekam bei Tom sehr schnell ein gutes Gefühl dafür, das Instrument zu spielen. Jetzt mache ich jede Woche Fortschritte.

Tom Fischer passt seinen Unterricht ganz den Bedürfnissen und persönlichen Wünschen des Schülers an. Sein Unterricht ist unkompliziert, macht Spass und ist gut aufgebaut. Tom findet eine gute Balance zwischen theoretischen Grundlagen und viel praktischem Üben. Man kann man eigene Lieder mitbringen, eigene Lieder schreiben und sogar aufnehmen, sowie sich von Toms Vorschlägen inspirieren lassen.

Er unterrichtet mit viel Freude und Leidenschaft und motiviert mit seiner Begeisterung für Musik. Durch Toms sympathische und lockere Art herrscht eine entspannte Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt. 

Ich begann als blutige Anfängerin bei Tom Gitarrenstunden zu nehmen und bekam bei ihm sehr schnell ein gutes Gefühl dafür, das Instrument zu spielen und mache jede Woche Fortschritte.

Der Unterricht bei ihm bereitet mir viel Spass und Freude und ich kann Tom sehr weiter empfehlen!

Georg, 66 Technischer Modellbauer Birmenstorf (SchülerIn)

Tom ist ein exzelenter Gitarrist. Sein Musikunterricht ist für mich spannend gemacht, und die Zeit geht sehr schnell vorbei. Tom geht auf mich ein ,und die Freude am spielen, motiviert mich sehr die Gitarre zu beherschen. Ich bin mit Tom mehr als zu frieden, sein freundliches verhalten zu seinen Schülern ist beispielhaft. Man freut sich auf Tom, bei ihm Musikunterricht zu nehmen.

Dänu, Dänu 50 Bözberg (SchülerIn)

Ich kann Tom empfehlen. Es macht Spass bei ihm Unterricht zu nehmen. Er geht auf meine Wünsche und Möglichkeiten ein. Man kann alles aber man muss nichts. Ich kann selber bestimmen, wie viel Theorie und wie viel Praxis ich brauche. Tom macht immer gute Vorschläge, wie weiter und es wird nie langweilig. Leider sind die Stunden immer sehr schnell vorbei.

Pascal, 31, Kaufm. Angestellter, Wettingen (SchülerIn)

Ich kann Tom absolut weiter empfehlen. Das Programm wird nach den eigenen Wünschen zusammengestellt und an selbst gewählten Songs gearbeitet. Mit seinem Können gibt Tom Tipps, wie gewisse Passagen am besten zu spielen sind. Der Unterricht ist unkompliziert und witzig. Ebenfalls sind die Lektionen gut durchdacht und das Material von Tom bereits vorbereitet.

© 2018 Instrumentor GmbH