Musikunterricht, der zu dir passt

DE
Klavier
Klavier und Keyboard lernen bei

Ueli Morales

Klavier - von Latin über Samba & Son zu Pop, Jazz & Klassik

Ueli Morales ist ein erfahrener Pianist und mit verschiedenen Projekten unterwegs.

Preis

10 Lektionen an 45 Min.: CHF 930


Standort

Instrument

Klavier und Keyboard

Musikstil

Klassik, Jazz, Pop, Son, Samba, Bossa Nova und Latin

Niveau

Anfänger, Fortgeschrittene und Master

Sprache

Deutsch und Spanisch


Das bringe ich dir bei

selbständiges Ueben

Ausbildung

WIAM, Jazz Rock Pop Schule in Winterthur bei Albert Landot
Lehrdiplom

In diesen Bands habe ich gespielt

Grupo HuracanTransurben, Footprints

Stücke von diesen Künstlern bringe ich dir am liebsten bei

usw. Jazz Standarts und Eigenkompositionen, Bilongo, Carretero und Kubanische Stücke
{name}

Interview mit Ueli Morales

Welcher Musiker hat dich am meisten beeinflusst und wieso?
Als kleiner Junge hat mich die klassische Musik beeinflusst, später dann vor allem die Kubanische und Jazz.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen Lehrer?
Latin Grooves und Cuban Musik, Son, Guaracha. Bolero und Jazz Improvisations-Spiel.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Als kleiner Junge ging ich mit meinen Eltern an ein Konzert. Dort sah ich einen Pianisten welcher mich völlig faszinierte. - Ich wollte auch so spielen können wie er.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Ich spiele mit einer Bose Anlage, akkkustisches Klavier und Nord Stage.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Viel Üben und verinnerlichen, sich über das Gelernte erfreuen.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Das Klaiver ist sehr mächtig. Es deckt das ganze Notensystem ab und man ist stilistisch ungebunden.

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Ich achte auf eine lockere Stimmung und gehe auf die Schüler ein.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Meistens teile ich die Lektion in 3 Blöcke auf (ist aber sehr individuell).
1) Musizieren, spielen/Harmonie
2) Technik
3) Rhythmik Zum Schluss nochmals ein Stück spielen oder Improvisieren.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Ich gestalte den Unterricht sehr spielerisch, begleite sie oft am Klavier und wir probieren verschiedene Sachen aus.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Das war bei einer Jam Session. Wir haben verschiedene Stücke gespielt und improvisiert. Daraus ergaben sich dann später zwei Auftritte für mich. War ein tolles Erlebnis.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Musikfestwochen Winterthur/ Palais XTra in Zürich

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Gerne mit Paquito de Rivera (Sax). Er spielt genau mein Musikstil und er ist eine sehr sympathische Person.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Sicher eine Platte von Keith Jarret oder Bill Evans. Das Improvisationsspiel der beiden ist einfach genial. Ich kann sie mir immer wieder anhören.

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Ich kenne die Clubs in Zürich nicht so, aber sicher mal im Kaufleuten.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Meine Familie

Empfehlungen für Ueli Morales

Rukey, 48, Unternehmer, Zürich (SchülerIn)

Ueli geht genaustens auf meine individuellen Wünsche ein. Nebst der Praxis erklärt er auch die Theorie sehr verständlich.

Mit Ueli macht es Riesenspass. Er geht genaustens auf meine individuellen Wünsche ein. Nebst der Praxis erklärt er auch die Theorie verständlichst. Für mich als Hobbymusiker im Rock/Pop-Bereich eine sehr brauchbare Erweiterung im Jazz. Ich kann Ueli allen empfehlen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Vor allem für fortgeschrittene Musikbegesteiterte, die keine Lust haben, jahrelang sinnlose, sture Übungen machen zu müssen, wenn man doch ganz genau weiss, was man lernen will.

Also, nicht lange studieren, er hats drauf. Beide Daumen hoch.


© 2018 Instrumentor GmbH