Music class that suits you

EN
Learn to electric guitar, guitar and acoustic guitar with

Alessandro Pittini

Jazz, Flamenco, Brasilianische Musik und Pop auf der akustischen- & E-Gitarre

Alessandro Pittini ist freischaffender Musiker, Komponist und Musikpädagoge. Er spielt in diversen Bands, z.B. Bardia Charaf Group, Yumi Ito Quintett, Alessandro Pittini Sextett (Almaza) und bei internationalen Projekten.

Cost

10 lesson(s) 45 min. each : CHF 840


Location

Hegenmatt 63
8038 Zürich

Untere Vogelsangstrasse 97
8400 Winterthur

Instrument

Electric guitar, guitar and acoustic guitar

Music style

Brasilian music, blues, flamenco, rock, jazz and pop

Level

Beginner and Advanced

Language

German, english, italian and spanish


I can teach you

Alles über Akkorde, Klang, Rhythmus, Phrasierung, Dynamik, Improvisation, alle Techniken für die rechte Hand und Stücke nach Gehör lernen.

Education

Zürcher Hochschule der Künste
Master of Arts bei Chris Wiesendanger, Markus Hochuli, Ken Zuckerman

Bands / formations I have played in

Almaza, Yumi Ito Quintett, Bardia Charaf Group, QuintEssence, Pittini/Goncalves

I love to teach you songs / works from these artists / composers

Thelonious Monk, Johann Sebastian Bach, Wayne Shorter, Vicente Amigo, Kurt Rosenwinkel, Mark Turner, Toninho Horta, Antonio Carlos Jobim, Diego del Morao, Francesco da Milano, Billy Strayhorn, Q Tip, John Coltrane, Hermeto Pascoal, Ken Zuckerman, Charlie Parker and Duke Ellington

Alessandro Pittini

Interview with Alessandro Pittini

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst und warum?
Es gibt ungefähr 500 Musiker, die mich am meisten beeinflusst haben. Musiker aus allen Stilrichtungen wie zum Beispiel Beethoven, John Coltrane, Thelonious Monk, Miles Davis, Paco de Lucia, Camaron de la Isla, Diego del Morao, Jose Suarez el Paquete, Joao Gilberto, Toninho Horta, Hermeto Pascoal, Sudha Ragunathan, Ali akbar Khan… Natürlich wurde ich auch von meinen Dozenten und den MusikerInnen, mit welchen ich spiele, beeinflusst!

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen LehrerInnen?
Ich kann dir jedes Stück und einfach alles beibringen, was du lernen möchtest.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Schon als 5jähriger wollte ich Gitarrist werden als ich das erste Mal Steve Ray Vaughan und Jimi Hendrix hörte. Ich habe ihre Stücke rausgehört und nachgespielt.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Auf einer D`Angelico New York Exel E-Gitarre. Meine akustische Gitarre ist von Antonio Picado.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Mein Gehör und mein Gedächtnis haben mir am meisten geholfen und mich nie im Stich gelassen!

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
6 Saiten und ganz viele Bünde!

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Klang und Rhythmus sind mir sehr wichtig. Ebenso, dass die SchülerInnen ihre Ziele erreichen.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Bei jedem Schüler anders und auf sein Bedürfnis angepasst.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Mit Spiel und Tricks kann man die Kleinen gut motivieren, auch für weniger lustige aber notwendige Übe-Bereiche.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Es gibt viele Erlebnisse, die ich als "das Tollste" bezeichnen würde. Eines davon war ein Konzert mit Bardia Charaf am Festival jazznojazz in Zürich.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Moods, Kaufleuten, jazznojazz Zürich

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Zum Beispiel mit Jose Suarez el Paquete. Er ist ein unglaublicher Flamenco-Gitarrist.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Mr. Pakett von el Paquete.

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Im Opernhaus Zürich (das ist kein Witz!)

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Gute Filme, Essen und das Meer.


© 2019 Instrumentor GmbH'