Music class that suits you

EN
Learn to guitar, electric guitar, acoustic guitar and music production with

Gabriel Stampfli

E-Gitarre, Jazzgitarre, Popgitarre und Trompete

Gabriel Stampfli ist als Gitarrist und Trompeter sowohl in der Schweiz als auch im Ausland unterwegs. Sei es als One-man-band für die Livevertonung von Stummfilmen, als Multiinstrumentalist bei Gustav (Fribourg) oder als Trompeter bei Angel Maria Torres.

Cost

10 lesson(s) 45 min. each : CHF 930


Location

Rütschistrasse 26
8037 Zürich

Instrument

Guitar, electric guitar, acoustic guitar and music production

Music style

Singer-songwriter, jazz, rock, funk and pop

Level

Beginner and Advanced

Language

German, English and Portuguese


I can teach you

Spielen in Bands, komponieren, arrangieren von eigenen Songs, singen und gleichzeitig spielen, improvisieren in verschiedenen Stilen, Covers spielen (Original), verschiedene Techniken, Musiktheorie, Rhythmik und Groove, Composing/Arranging, Recording und Pre-Production. Analytisches Gehör entwickeln, Musik schreiben, vorproduzieren von eigenen Aufnahmen.

Education

ZHdK
Musiker MH in Jazzgitarre mit Lehrdiplom, Trompete im Nebenfach
Gitarre bei Theo Kapilidis, Trompete bei Dani Schenker

Bands / formations I have played in

Gustav, Angel Maria Torres, Jazz für Zmittag, Gabriel sSampfli (one-man-band), São Paulo Ska Jazz (wenn ich in Brasilien bin)

I love to teach you songs / works from these artists / composers

Muse, Police, Jazzstandards, Pearl Jam Jimy Hendrix, Soundgarden, Nirvana, Prince, Jack Johnson, Brian Adams and Popstandards von AC/DC

Gabriel Stampfli

Interview with Gabriel Stampfli

Welcher Musiker hat dich am meisten beeinflusst?
Miles Davis, Jimy Hendrix, John Coltrane. Bei allen dreien bin ich überzeugt zu hören, dass pure Musik ihr Wesen ausmacht, fordert und belebt.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen Lehrer?
Das weiss ich nicht. Gerne finde ich jeweils zusammen mit dem Schüler seine Stärken und entwickle diese mit ihm.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Ich spiele seit neun Jahren Trompete und habe bereits früh viel und gerne geübt. Nach einem Umzug damals mit 15 Jahren hatten wir im oberen Stockwerk neue Nachbarn. Die hatten zwei ältere Söhne, wovon der Eine Elektrogitarre spielte. Einmal waren wir oben bei ihnen zum Essen eingeladen und ich durfte das erste mal auf einer E-Gitarre spielen. Danach hatte mein Bruder eine. Diese habe ich mir immer ausgeliehen und angefangen damit zu spielen. Es war die Zeit der Alben Nevermind von Nirvana, Blood sugar sex magic von rhcp und Soundgarden. So hatte ich viel gute Musik zum üben. Bis ich das Instrument schlussendlich nicht mehr aus den Sinnen bekam.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Ganz unterschiedlich. Von gross & laut, teuer und selten, bis klein & fein, billig und ein bisschen kaputt. Warum? Weil ich auf der ganzen Welt Musik mache und machen können will. Mit allen Musikern und mit allen Arten von Instrumenten.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Ehrgeiz, Eifer und Disziplin Ich glaube dass sich damit ein Talent zu etwas Grossem entwickeln kann.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Man kann es überall hin mitnehmen und alles darauf spielen.

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Schüler und ihre Interessen stehen im Mittelpunkt.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Spielen, den Schüler fragen wie's war, verbessert Spielen, Verbesserungen analysieren und definieren, erneut spielen, zusammen mit dem Schüler Methoden zum Training von Verbesserungen entwickeln.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Ihr Tempo, ihre Sprache und ihre Interessen immer wieder neu herausfinden. Flexibel sein mit dem „Konzentrationshaushalt“ einer Lektion. Viel lachen. Schlussendlich möglichst viel spielen mit dem Instrument.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Das war in Manilla (Philippinen). Wir kamen dort an mit meiner Band Skaramouche. Kurze Dusche im Hotel und dann die ersten zwei Shows hintereinander. Mit fliegen all das in 48 Stunden. Dann in zweieinhalb Wochen 19 weitere Shows in den ganzen Phillies verteilt. Konzerte mit lokalen Musikern & kultureller Austausch. Dann zwei letzte Shows, in den Flieger, um zwei in Zürich und um fünf Soundcheck in der Schüür Luzern für die Theatersport Europameisterschaft...

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Heiteren Openair (mit Gustav), Haus des Schauspielers, St. Petersburg (Improtheater), Sesc Pompeia, São Paulo Br (São Paulo Ska Jazz) Alle Bühnen ca 10 auf 6 Meter.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Hermeto Pascoal, weil er sein Handwerk als Multiinstrumentalist und Musiker beherrscht und damit unglaublich improvisieren kann.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Kind of blue

In welchem Zürcher Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
In Allen.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Freunde

Recommendation for Gabriel Stampfli

Mike, 41, Kommunikator, Zürich (SchülerIn)

Das Feuer brennt und ich wüsste nicht, was cooler sein könnte. Am liebsten würde ich rund um die Uhr üben. Merci, Gabriel!

Gabriel hat in mir das Gitarren-Feuer entfacht. Es ist toll, wie er auf alles eine Anwort hat und sich in allen Belangen als Vollprofi erweist: Innert einer Minute die Begleitung aus einem Song raushören? Kein Problem. Über irgendein bislang unbekanntes Stück drüberimprovisieren? Ein Klacks. Mich motivieren, wenn ich verzweilfelt denke, dass ich dies oder jenes nie schaffe? Easy. 

Wie gesagt: Das Feuer brennt und ich wüsste nicht, was cooler sein könnte. Am liebsten würde ich rund um die Uhr üben. 

Merci, Gabriel!

Andrea, 25, Zürich (SchülerIn)

Gabriels Fachkenntnisse und sein musikalischer Background sind wirklich bemerkenswert und sehr inspirierend.

Ich freue mich jedes Mal auf die Gitarrenstunde bei Gabriel. Seine Fachkenntnisse und sein musikalischer Background sind wirklich bemerkenswert und sehr inspirierend. Am meisten mag ich, wie er den Schülern nicht einfach etwas vorzeigt und sie es nachmachen, sondern wie er es schafft, einem die Inhalte und Ideen so zu vermitteln, dass man selber den Zugang dazu findet und nicht einfach auswendig lernt. Ausserdem mag ich seine humorvolle und motivierende Art, wie er den Unterricht leitet. Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, bei Gabriel Unterricht zu nehmen. Top!

Nina, 27 (SchülerIn)

Gabriel ist ein genialer Gitarrist und Lehrer mit viel Einfühlungsvermögen.

Gabriel ist ein genialer Gitarrist und Lehrer mit viel Einfühlungsvermögen. Für mich hat der Unterricht genau den richtigen Mix: es wird vor allem viel gespielt wobei die Theorie und Techniken nie zu kurz kommen. UND dabei stimmt der Spassfaktor voll und ganz! 

Ich kann jedem empfehlen, bei Gabriel Unterricht zu nehmen!

Carsten, 49, Ingenieur (und Surfer) aus Zürich (SchülerIn)

Ich war bis jetzt etwas über 1.5 Jahre bei Gabriel und er hat es verstanden mich immer wieder zu motivieren und für die Gitarre zu begeistern. Durch ihn habe ich eine neue Sicht auf mein Spiel bekommen und bin einige entscheidende Schritte vorangekommen. Von mir also eine klare Empfehlung.

© 2019 Instrumentor GmbH'