Gesang lernen bei:

Joel Montero

Stimmbildung und Gesang von Oper bis Pop

Joel Montero, Opernsänger. Mehr als 30 Hauptrollen gesungen und 16 Jahre erfolgreich auf internationalen Bühnen aktiv.

Preis

10 Lektionen an 45 Minuten: CHF 840.00

Standort

Eschenrain 8
6010 Kriens

47.03598548.2737037

Instrumente

Gesang

Musikstile

Klassik, Oper und Pop

Niveau

Anfänger, Fortgeschrittene und Master

Unterrichtssprachen

Deutsch, Italienisch und Spanisch

Das bringe ich dir bei

Atem- und Gesangstechnik, Repertoire, Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an verschiedenen Musikschulen bzw. für Konzerte, Zieldurchsetzung vor und während des Auftritts.

Ausbildung

Escuela estatal de música, Mexiko, Musikpädagogik. Bei: Enrique Trujillo

Conjunto Cultural Ollin Yoliztli, Mexiko, Orchestra Dirigieren. Bei: Guillermo Salvador

Universität Mozarteum, Salzburg, Operngesang. Bei: Heiner Hopfner.

In diesen Bands habe ich gespielt

Stücke von diesen Künstlern bringe ich dir am liebsten bei

Verdi, Bizet, Lehar, Puccini und Donizetti

Joel Montero

Interview mit Joel

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst und warum?
Placido Domingo. Als Teenager habe ich ihn bewundert, er hat eine hervorragende Gesangstechnik, ist in Mexiko aufgewachsen und hat eine grosse Leidenschaft fürs Dirigieren.

Was kannst du mir gesanglich besser beibringen als alle anderen LehrerInnen?
Ich werde bestimmt nicht urteilen und konzentriere mich voll und ganz auf deine Stimme. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie du frei von Ängsten singen kannst. Egal ob für dich, die Familie, Freunde oder vor 1000 Zuschauern. Habe ich selber erlebt.

Wie hast du singen gelernt?
Als ich Orchestra Dirigieren studiert habe, sollte ich eine Szene aus der Oper Tosca von Puccini dirigieren. Da habe ich einen Tenor engagiert, damit er die Arie des Cavaradossis singt. Leider hat er sich in der letzten Minute als krank gemeldet. Da hatte ich keine andere Wahl und sang die Arie selber. Der Lehrer war begeistert. Nicht vom Dirigieren, sondern von meiner Stimme.  

Welches Equipment verwendest du und warum?
Das Klavier ist unser bester Freund. Ich sehe den Gesang als einen Hochleistungssport, so dass wir auch viel auf dem Trampolin hüpfen dürfen, Atemübungen machen etc.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Ausdauer, Disziplin, Träume, Selbstkritik und gesunder Menschenverstand. Dieser ist einer der schwersten Wege aber der kürzeste.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Es ist zu hundert Prozent organisch und nicht reparierbar. Daher muss es gut funktionieren.

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?  
Ich passe den Unterricht den Zielen meiner Schüler an und erschaffe eine nachhaltige Entwicklung auf individueller Ebene.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Es kommt ganz drauf an, wie das Niveau des Schülers ist. Grundsätzlich beginnen wir mit Stimmgymnastik (einsingen), dann besprechen wir die Lernziele, Repertoire und singen, singen, singen...
Wenn dringend nötig, ist auch Wasser trinken gestattet.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Die Kinder lernen, wie sie ihre Stimme richtig nutzen und belasten können. Intonation ist ein wichtiges Thema. Aber Spass und Freude am Singen müssen wichtige Schwerpunkte bleiben.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Es war der Moment auf dem Weg zur Bühne, als ich merkte, dass ich tatsächlich gleich meine Traumpartie (und die vieler anderer Tenöre) leben und singen darf: Otello von Giuseppe Verdi.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Berliner Philharmonie.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Gustavo Dudamel. Einer der besten Dirigenten unserer Zeit!

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Die Oper Tosca von Giacomo Puccini, gesungen von Maria Callas und Giuseppe di Stefano. Es ist Romantik pur, perfekt komponiert und perfekt gesungen. Atemberaubende Geschichte.

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Als Internationaler Opernsänger liebe ich jede grosse Bühne. Meine Liebe „La Scala di Milano“ wartet noch auf mich in la Bella Italia ;)

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Meine liebe Frau Maria, meine Tochter Marienne (übrigens: Sängerin und selbst meine erfolgreiche Schülerin), unser Hund und Freund „Joe“. Familie.

© 2017 Instrumentor GmbH