Lezioni di chitarra elettrica, chitarra classica, chitarra western e produzione musicale con

Florian Goetze

Gitarre für diverse Stile / Musikproduktion

Florian Goetze ist Gitarrist, Komponist und Musikproduzent. Er arbeitete im Studio mit Bands wie Seven, Fettes Brot oder Bennie zusammen und spielte als Gitarrist unter anderem in der Band von Seven. Florian Goetze ist zudem Partner bei Department of Noise in Zürich.

Florian Goetze offre anche l'insegnamento a distanza.

Come funziona l'insegnamento a distanza per noi?

Prezzo

10 lezioni di 45 min.: CHF 840

Per i bambini, sono possibili anche lezioni di 30 minuti.

ritratto di Florian Goetze

Ubicazione

Badenerstrasse 571a
8048 Zürich

Strumento

Chitarra elettrica, chitarra classica, chitarra western e produzione musicale

Genere musicale

Rock, pop, jazz , hip hop, bossa nova, musica elettronica e musica sperimentale

Livello

Avanzati, Master e Principianti

Lingua

Tedesco, inglese e italiano

Età

Florian Goetze insegna ad adulti e bambini da 12 anni

Sner logo

Florian Goetze offre anche lezioni su Sner - la nostra piattaforma per la Produzione e il DJing.

Clicca qui per andare al profilo

Intervista con Florian Goetze

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst?
Mein Vater: Er ist auch Gitarrist und hat andauernd gespielt, als ich klein war. Und später Mark Bell: Seine Produktionen haben mich zur elektronischen Musik und zum Produzieren gebracht.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen LehrerInnen
Ich kann dir helfen, deine eigenen Songs zu schreiben, aufzunehmen oder auch zu programmieren und weiter zu entwickeln.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Erst etwas widerwillig im Unterricht, danach in verschiedenen Bands – und als ich angefangen habe mich selber aufzunehmen und an speziellen Sounds zu tüfteln, da hat es mir endgültig den «Ärmel reingenommen». Ich lerne auch heute noch, jeden Tag – und ich liebe es.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Am liebsten auf meiner klassischen Gitarre der Marke Landola. Im Studio ist es abhängig von der Produktion: Oft benutze ich meine Fender Telecaster mit Vox AC30 Amp und Effekten, oder eine Western von Martin.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Das Komponieren. Ich war nie ein besonders guter Über. Meine manchmal komischen Kompositionen wollte ich aber unbedingt spielen können und ich habe sie jeweils bis zum Umfallen geübt – oft erfolglos ;-)

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Meine Telecaster hat eine Kaffee-Lackierung, kein Witz ;-)

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Ich versuche einen freien und unbeschwerten Zugang zur Musik zu vermitteln. Ich liebe das Komponieren, Herumspielen und Experimentieren. Dazu möchte ich anstiften, und nicht unbedingt zur Perfektion. Auch nicht unbedingt zum Noten lesen oder Theorie üben.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Gitarre: Individuell, aber wir beginnen zum Beispiel mit einer kleinen Übung aus einem Song oder aus ein paar Akkorden, auf die wir gerade kommen. Danach versuchen wir die Übung auszubauen, um später dann eine kleine Komposition daraus zu formen. Mir ist wichtig, dass wir beide viel spielen dabei, so ist bereits etwas geübt. Zuhause kann der Schüler, die Schülerin dann die Übung wiederholen und evt. die Komposition erweitern.

Produktion: Ich versuche einen Überblick über die verschiedenen Themen zu verschaffen, dann können wir nach Wunsch die einzelnen Themen vertiefen. Dies geht oft am besten anhand einer konkreten Song-Idee. Je nach Thema kann es auch spannend sein, einen spezifischen Sound aus einem bestimmten Song zu rekonstruieren, um ihn dann in einen anderen Kontext zu setzen.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Ich achte einzig und allein darauf, dass sie Spass haben und spiele selber immer mit. Bei Erwachsenen gilt übrigens dasselbe.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Die Produktion von Seven «Like A Rocket». Wir waren ein super Team, hatten unglaublich Spass und waren alle sehr inspiriert. Ich habe dabei gelernt, dass wirklich gute Sachen oft ganz ungezwungen und ohne «Hokuspokus» entstehen.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Im Zürcher Hallenstadion mit Emel als Vorgruppe von Take That. War aber bei weitem nicht mein bester Gig ;-)

Mit welche(r)m MusikerIn würdest du gerne einmal spielen?
Mit Mozart aus dem Buch «Herr Mozart wacht auf» von Eva Baronsky. Der ist mir unglaublich sympathisch.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Ich würde ohne Platte gehen, denn aus meiner Lieblingsplatte würde auf der Insel in kurzer Zeit meine Hasslings-Platte werden.

Auf welcher Bühne würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Früher wollte ich am Estival Jazz in Lugano spielen, da war immer eine unglaubliche Stimmung.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Meine Familie, Essen und Kochen (italienisch), Wandern, Natur, Flussrauschen, Das Tessin, Fussball, Tennis, Design, Philosophieren, Quatschen, mich in meinen Welten verlieren.

Recensioni per Florian Goetze

Bennie, 25 | Musikerin (Weltretterin mit melancholischen Charakterzügen) aus Bern

Nur zu sagen, dass Florian fachlich kompetent ist, wäre eine Untertreibung. Er hatte mir eine ganz andere Sicht auf Songwriting, Production und die Musikszene eröffnet. Nebst dem, dass er sein Fach beherrscht und versteht, geht er auch auf die Menschen ein mit denen er zusammen Arbeiten. Er hat viel Geduld und nimmt sich viel Zeit für sein Gegenüber. Aber was noch viel wichtiger ist, ist dass er auf zwischenmenschlicher Ebene sehr stark ist und man mit Ihm über vieles Diskutieren kann. Pech für jeden, der sich nicht für ihn entscheidet!

Andy, 38

Mit Florian Goetze Musik zu machen ist ein wunderbares Erlebnis. Er ermöglicht einen völlig neuen Zugang zu Kreativität mit Instrument und Songideen. Die bewusste lockere und offene Herangehensweise wird ergänzt durch eine zielstrebige Arbeitsweise. Die Freude an der Musik steht immer im Vordergrund - man entwickelt den Mut auszuprobieren ohne das Gefühl zu haben, etwas falsch machen zu können. So öffnet sich primär der soundtechnische Horizont - und die „Skills“ eignet man sich wie nebenher fast unbemerkt mit an. Er hat meine Sicht auf das Songwriting sehr positiv beeinflusst - und mein Album „Changes And Chances“ als Musiker und Produzent massgeblich geprägt!

Martin, 40, Musiker und Programmierer

Ich habe Flo als aufmerksamen Instrumentallehrer sowie als talentierten Musiker kennengelernt. Er begegnet einem auf Augenhöhe und schafft es immer wieder, den eigenen musikalischen Horizont zu erweitern. Und dies, ohne die Geduld zu verlieren ;-) Den Unterricht gestaltet Flo spielerisch, nicht nach einem vorgegeben Muster, sondern geht auf meine Wünsche ein. Gleichzeitig ist er sehr präzise und konsequent in seinen Anmerkungen, was den Lernfortschritt auf dem Instrument merklich fördert. Nicht zu vergessen ist Flo reicher Erfahrungsschatz und das Wissen aus seiner über 20-jährigen Live- und Studioarbeit. Dies ist immer wieder spannend und hilfreich, z.B. bei Genre- und Stilfragen, um den Zusammenhang zu verstehen. Kann ihn nur empfehlen!

Strolch, 40, Sprechgesängler

Wenn Musik innerhalb eines Gefüges geigen soll, ist es fundamental, dass die Zwischenmenschlichkeit passt. Flo ist ein fantastischer Zwischenmenschen! Er besitzt die Gelassenheit, Schemen hinzunehmen, die nicht zu ändern sind, die Initiative Schemen zu brechen, die Du ändern kannst und die Weisheit, das eine vom Anderen zu unterscheiden.

Sascha, 41, Informatik, Zürich

Ich habe mich mit Hilfe von Florian auf den Weg in die aufregende Welt der Gitarren gemacht. Als Musikneuling fühlte mich von Anfang an sehr wohl bei Florian im Unterricht und konnte für mich sehr viel profitieren. Mein Verständnis für Musik im allgemeinen und für die Kunst des Gitarrenspielens ist um Welten gewachsen. Genau was ich wollte!

Noëmi , 30, Kauffrau, Zürich

Flo ist ein toller Gitarrenlehrer. Ich habe vor 3 Monaten angefangen und wöchentlich Unterricht genommen, es war relativ schnell eine Steigerung zu erkennen - dies Dank Flo. Er hat viel Geduld :) und tolle Songs zur Auswahl die zu einem passen und es dann noch mehr spass macht. Ganz ein cooler Typ, empfehle ich gerne weiter!

Angela, 26, Zürich

Florian kann ich in jeder Hinsicht weiterempfehlen, die Ghitarrenstunden bei ihm machten von Anfang an Spass und er bringt mir als völlige Anfängerin immer auch sehr viel Geduld entgegen. Er geht auch flexibel auf alle Wünsche ein, ob man nun mehr Theoretisches oder Praktisches lernen will. Auch dass er meistens selber mitspielt finde ich super:)

Elena, 37, Dielsdorf

Florian ha una pazienza infinita e non ti fa mai passare la motivazione e la voglia di continuare a provare. Le lezioni di chitarra con lui sono uno spasso, anche per gente alle prime armi come me, che non avevo mai preso in mano uno strumento. Riesce sempre a trovare l'esercizio giusto e persino lo stile adatto ad ognuno. Pensavo di abbandonare il progetto alla terza lezione e invece... eccomi qui, a provare e non mollare! Grande Florian!! :)

Patrizia, -

Per chi, come me, è un principiante assoluto e approccia uno strumento musicale per la prima volta a 40 anni, è importante trovare la giusta motivazione e divertimento per non cedere alle prime difficoltà. Florian è un insegnante assolutamente paziente e premuroso e le lezioni con lui sono costruttive e divertenti. Sono molto soddisfatta del corso e di Florian per la sua professionalità, ma anche per la dedizione, disponibilità e simpatia.

Jonas, 30, Manager, Altstetten

Der Unterricht bei Flo war sehr unkompliziert und massgeschneidert auf meine Bedürfnisse. Insbesondere im Bereich Producing habe ich hilfreiche Inputs erhalten. Ich würde Flo empfehlen für all jene, die konkrete Ideen und Wünsche haben, weil er sie dann perfekt abholt und in die Umsetzung bringt. Danke Flo!