Prendre des cours de guitare, guitare électrique et guitare acoustique avec

Jonathan Osterling

E-Gitarre, akustische Gitarre, Bass und Produktion

Jonathan Osterling ist ein vielseitiger Live- und Studiogitarrist in Zürich. Er arbeitet als Musikproduzent mit unterschiedlichsten Künstlern und spielt als Gitarrist in mehreren Bands (Bondaa, 3D-Band, The Dubmachine).

Jonathan Osterling propose également un téléenseignement.

Comment téléenseignement fonctionne-t-il pour nous?

Prix

10 leçons de 45 min.: CHF 840

portrait de Jonathan Osterling

Lieu

Badenerstrasse 334
8004 Zürich

Instrument

Guitare, guitare électrique et guitare acoustique

Style musical

Blues, funk, rock et jazz

Niveau

Débutant, Avancé et Professionnel

Lanuge

Anglais et espagnol

Âge

Jonathan Osterling enseigne aux enseignant•e•s à partir de 18 ans

Interview avec Jonathan Osterling

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst und warum?
Während meiner Kindheit hörte ich viel Rock n’ Roll der 60er und 70er Jahre. Dazu gehörten unter anderem Beatles, Rolling Stones, Led Zeppelin, Pink Floyd, etc. Gitarristen, die mich in meinem Leben am meisten beeinflusst haben: Jimmy Page, David Gillmore, Art Renshaw, Ross Bolton, Mike Stern und Oz Noy.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen LehrerInnen?
Ich lege viel Wert darauf, dich auf deinem Weg- einen eigenen Sound zu finden- bestmöglichst zu unterstützen und zu fördern.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Während meiner Schulzeit habe ich Mandoline gespielt, als ich im Alter von 17 Jahren von meinem Bruder die Schallplatte dark side oft the moon von Pink Floyd bekommen habe, war für mich klar, dass ich Gitarrist werden möchte.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Ich spiele seit Jahren eine Fender Stratocaster, verstärkt mit einem Fender Amp. Ebenfalls besitze ich ein Pedalboard mit verschiedenen Effekten, z.B. Empress, TC Electronics, XTS preamp.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Disziplin, Fleiss und Leidenschaft. "Luck is when preparation meets opportunity".

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Ein kristallklarer Ton und die schönste Farbe, die es gibt!

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Mir ist wichtig, dass du in jeder Lektion etwas neues lernst und dabei immer Spass hast. Theorie setze ich sogleich in die Praxis um.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Der Ablauf einer Lektion ist sehr individuell, da ich auf deine Wünsche eingehe.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Spielerisch. Ich unterrichte Kinder so gerne wie Erwachsene.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Als Musiker während drei Jahren in Los Angeles leben zu können.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Nicht die grösste, aber die wichtigste Bühne war im Whiskey a Go Go in Los Angeles.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Vinnie Collaiuta. Für mich gibts nichts besseres als mit einem guten Schlagzeuger spielen zu können.

Welche Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Survival by Bob Marley, da Reggae von einer Insel kommt.

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
House of Blues in Los Angeles oder im Volkshaus in Zürich

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Meine Familie, gute Gespräche und meine Freunde.

Recommandation pour Jonathan Osterling

Werner, 65, Musiker aus Zürich

Jonathan ist sehr gut vorbereitet, mit neuen Unterrichtsblättern für jede Stunde und einem klaren Unterrichtskonzept. Zudem arbeitet er souverän mit Apple Logic Pro und Internet und ist sehr routiniert im Raushören von Harmonien, Akkorden, Rhythmen von Songs. Mir gefällt, dass er dem Zusammenspiel/Jammen grossen Wert beimisst, so dass Theoretisches immer auch praktisch angewendet werden kann. Das ergibt für mich einen tollen Rhythmus: Neues erfahren, zuhause üben, dann in der Stunde aufgetauchte Fragen klären und wieder Neuees erfahren. Jonathan empfielt sich speziell für Schüler, die gerne viel üben - und möglichst Englisch oder Spanisch sprechen. Für Schüler, die langsamer arbeiten wollen, empfiehlt sich, zwischendurch Jonathans Enthusiasmus zu bremsen und den Rhythmus anzupassen.

Markus, 43, Lehrer, Zürich

Ich habe seit einem halben Jahr unterricht bei Jonathan und bin begeistert. Selbst habe ich keine genaue Vorstellung wo ich "Gitarrenspielerisch" hin möchte. Häufig habe ich auch wenig Zeit um zu üben => keine einfache Ausgangslage für einen Lehrer.
Jonathan gelingt es immer wieder mich mit Neuem zu motivieren. Die Folge ist dass ich mehr Freude am Spielen habe und auch automatisch mehr Zeit investiere.
 

Urs, 55, Vermögensverwalter, Zürich

Jonathan ist ausgesprochen sympathisch und sein Enthusiasmus für die Musik ist ansteckend. Er ist perfekt vorbereitet und engagiert, nutzt diverse technische Hilfsmittel und gestaltet den Unterricht sehr abwechslungsreich. Er ist fachlich und musikalisch top und geht stark auf meine individuellen Bedürfnisse ein. Jonathan unterstützt mich z.B. bei der Erarbeitung meiner Parts als Bandgitarrist, wobei er jedes Stück zum Anlass nimmt, mein theoretisches Wissen zu erweitern. Er führt mich regelmässig aus meiner „Komfortzone“ heraus, verhilft mir zu „Aha!“-Erfahrungen und gibt mir relevantes Material zum Üben mit. Wer die Bereitschaft zum Üben mitbringt sowie den Willen, sich weiterzuentwickeln, findet in Jonathan einen ausgezeichneten Sparringpartner.

Mirjam, 51, Digital Content Manager

Nachdem ich als Jugendliche klassischen Gitarren Unterricht hatte, lag danach meine Gitarre Jahrzehnte lang verstaubt im Keller. Es hat mich viel Überwindung gekostet mich für die erste Gitarrenstunde anzumelden. Mit Jonathan habe ich die richtige Wahl getroffen. Vom ersten Moment an konnte er mich motivieren. Nicht nur Gitarre zu lerne sondern Musik zu spielen und diese auch zu verstehen. Ich werde stetig gefordert aber nicht überfordert. Im Unterricht kann er auf meine Wünsche eingehen und gibt mir meinem Niveau entsprechende Übungen wobei er mir gleichzeitig die damit zusammenhängende Theorie erklärt. Nach einem Jahr Unterricht bin ich in der Lage frei über ein Backing Track zu improvisieren. Es fällt mir einfacher neue Stücke zu erlernen. Zudem macht es Spass meine eigene Musik für mich aufzunehmen, denn inzwischen hat es mir Logic Pro auch angetan. - Das alles macht echt Spass! Ich bereue es habe ich den Schritt nicht früher unternommen und muss auch sagen dass ich damals im klassischen Unterricht in der Schule niemals das mit auf den Weg bekommen habe wie hier bei Jonathan. Heute gebe ich meine Gitarre nicht mehr aus den Händen und bleibe dran. - Danke dafür!

David, 39, Einkäufer

Jonathan ist ein fantastischer Gitarrenlehrer bei dem ich bereits seit 2 Jahren regelmässig Unterricht nehme. Die Stunden sind immer einwandfrei vorbereitet und kombinieren geschickt Übungen und Musiktheorie. Die Theorie übermittelt er klar und einfach und mit vielen Beispielen direkt am Instrument. Ich schätze auch sehr, dass sein Lehrplan individuell auf den Schülerabgestimmt wird und auch spontane Anpassungen während der Stunde möglich sind. Technisch ist alles optimal aufgebaut, dass man seine Gitarre nur einstecken und ohne Verzögerungen mit der Stunde beginnen kann. Zudem, wird das gelernte immer gerade musikalisch umgesetzt und man spielt zusammen zu einem Rhythmus den er dem Niveau entsprechend manipulieren kann. Und das Allerwichtigste von Allem ist, dass man bei Jonathan in einer angenehmen Atmosphäre mit viel Spass zum Lernerfolg kommt.