Music class that suits you

EN
Singing
Learn to singing, guitar and singing and guitar with

Ramon Clau

Gesang mit Gitarrenbegleitung & Songwriting

Ramon Clau Heim ist als Solokünstler Ramon Clau unterwegs und wird von den Musikern Ivo Münger, Thomas Brühwiler und Jonathan Müller begleitet. Sie bewegen sich mit ihrer Musik im Bereich Folk, Pop, Blues, Soul.

Cost

10 lesson(s) 45 min. each : CHF 790


Location

Morgartenstrasse 2B
3014 Bern

Instrument

Singing, guitar and singing and guitar

Music style

Pop, folk, singer-songwriter and blues

Level

Beginner and Advanced

Language

German and English


I can teach you

Gesang: natürlich die richtige Gesangstechnik, verschiedene Gesangsstile, mikrofon-singen, singen und performen in Bands, Vorbereitung auf Studiogesang, Selbstsicherheit und sicheres Auftreten. Gitarre: verschiedene Schlagmuster/ Begleitmuster, verschiedene Zupfmuster, verschiedene Tonleitern, Solospiel auf der Gitarre für Anfänger.

Education

1 Jahr Vorkurs fürs Vollzeitstudium an der Wiam Winterthur
2 Jahre Vollzeitstudium mit Hauptfach Gesang (danach nur noch unterrichtet)

(3 Jahre Musik unterrichtet an der Oberstufenschule Siebnen- Wangen - Sek-, Real- und Werkklassen.
Seit einem Jahr unterrichte ich nun Gesang und Gitarre in Einzellektionen)

Bands / formations I have played in

I love to teach you songs / works from these artists / composers

Bob Marley und diverse Pop Künstler., James Brown, Ray Charles, Oasis, Bruno Mars, Beatles, Feist, Sting, John Mayer, Matt Corby, Tallest man on earth and Bon Iver

Ramon Clau

Interview with Ramon Clau

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst und warum?
Als erstes war da mein Vater, der oft mit uns gesungen hat (mit Begleitung seiner Gitarre). Dann kam Bob Marley als grosse Inspiration, als ich noch in einer Raegge Band gesungen habe. Sting beeinflusste durch seine gesanglichen Künste und Bon Iver durch seine atemberaubende Stimme und die Emotionen, die er transportieren kann und durch seine Vielfalt in der Musik und den Mut zum ausprobieren.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen LehrerInnen?
Deine eigene Stärke in deiner Stimme finden und viel Spass an der Musik zu haben.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Wir haben in unserer Familie schon immer viel gesungen, im Auto auf Reisen oder an Weihnachten. Später im Lehrerseminar hatten wir Chorunterricht. Dort habe ich mein Talent für das Singen entdeckt und bin dann das erste Mal in den Gesangsunterricht gegangen. Wir mussten als Prüfung ausserdem Kinderlieder vorsingen und uns dabei auf der Girtarre begleiten. Von da an habe ich das Singen und Gitarren spielen oft auch verbunden bis wir dann unsere erste Band, eine Raegge Band, gründeten, in welcher ich einer der Leadsänger war. Dann ging meine musikalische Reise weiter zur Funkband Rundfunk, in welcher ich der Leadsänger und Entertainer war. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen und durften an einigen guten Orten spielen. Dann habe ich mich entschlossen mich als Solokünstler zu verwirklichen.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Ich spiele auf meiner akustischen Taylor Gitarre, weil sie mir am besten gefällt vom Ton und Aussehen her.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Mein Mut auszuprobieren, zu improvisieren und keine Angst zu haben sich zu blamieren.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Meine Liebe und regelmässige Pflege.

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Das Wichtigste für mich ist, dass die Schüler/innen Spass haben am musizieren und sich wohl fühlen im Unterrricht. Eine gute Mischung aus Spass und zielorientiertem Arbeiten.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Beim Gesangsunterricht gibt es eine kurze Einsingphase und technische Uebungen, dann singen wir so viel wie möglich Songs die Du gerne singst und die ich dir beibringen kann.
Beim Gitarrenunterricht mache ich auch eine Einspielphase mit Fingern und technischen Uebungen und dann gehts an die Zupf- und Schlagtechniken oder Songs die Du lernen möchtest.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Ich versuche ein guten Mix aus Lockerheit und Strenge zu haben, so dass sie viel Spass haben und Fortschritte machen. Natürlich passe ich Tempo und Komplexität dem Alter entsprechend an und versuche die Kinder für die Musik zu begeistern und stark zu motivieren.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Das Konzert in Montreux am Jazzfestival war grossartig. Die Stimmung war bombastisch, wir durften auf der Park Bühne als letzte Band spielen. Es hat richtig gerockt!

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Die wichtigsten Konzerte waren sicherlich mit der Band Rundfunk am Jazzfestival in Montreux, am Heiteren Openair in Zofingen und im Flèche d'Or Paris.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Mit Bon Iver, weil er mir mit seinen Emotionen in der Stimme immer wieder Hühnerhaut bereitet.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Anstatt einer Platte würde ich meine Gitarre mitnehmen, sodass ich Lieder komponieren könnte, um eine neue Platte aufzunehmen bei einer möglichen Rückkehr.

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Ich möchte unbedingt mal im Kaufleuten Zürich spielen. Da ist die Atmosphäre grossartig. Vor allem aber möchte ich einfach so viel wie möglich spielen.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Die Liebe, meine Freundin, meine Familie, Freunde und der Sport!

Recommendation for Ramon Clau

Sophie, 23, Fachfrau Betreuung im Kinderbereich, Zug (SchülerIn)

Ich würde Ramon auf jeden Fall weiterempfehlen. Er ist im Bezug auf Liederwünsche sehr offen & anpassungsfähig. Ausserdem fordert er einem immer wieder aufs Neue heraus, was Fortschritte möglich macht. Persönlich ist er ein sehr offener, herzlicher Typ. Singen bei & mit ihm macht Spass.

© 2020 Instrumentor GmbH