Learn singing with

Nadja Merian

von Musical bis Pop

Nadja ist ausgebildete Musicaldarstellerin und liebt es, ihre Kreativität nicht nur auf der Bühne zu teilen, sondern auch im Unterricht weiterzugeben.

Nadja Merian also offers distance learning.

How does distance learning work for us?

Price

10 lessons of 45 min.: CHF 840

Die Probelektion ist unverbindlich und kostet CHF 84. Wenn danach ein Abo abgeschlossen wird, gilt die Probelektion als erste Lektion vom Abo. Wenn nicht, wird diese einzeln verrechnet.

For children, 30-minute lessons are also possible.

portrait of Nadja Merian

Location

Aeussere Grundstrasse 7
8910 Affoltern am Albis

Instrument

Singing

Music style

Musical, pop, and soul

Level

Beginner and Advanced

Language

German and English

Age

Nadja Merian teaches students from 9 years

Interview with Nadja Merian

Welche*r Musiker*in hat dich am meisten beeinflusst?
Anja Lauenhart - eine meiner Gesangslehrerinnen während meiner Ausbildung in Hamburg. Sie hat mir die Freiheiten meiner Stimme aufgezeigt, mich technisch gefördert und es geschafft, mir pure Freude an der Stimme weiterzugeben. 

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen Lehrer*innen?
Bei mir geht es ums Ausprobieren, und ohne Hemmungen Spass zu haben. Du sollst dich wohl fühlen und deine Stimme entdecken und kennenlernen. Gerne vermittle ich dir auch Basics im Schauspiel, um deine Stimme mit Emotionen zu füllen, die Dir beim Singen helfen können.

Wie hast du singen gelernt?
Indem ich nach dem Technik reinhämmern meinen Kopf ausgeschaltet habe. 

Wie gehst du vor, wenn du selber einen Song schreibst oder ein Stück komponierst?
Bei mir ist oft erst der Text da. Und ich gehe anhand der Gefühle, die im Text versteckt sind, auf die Suche nach einer passenden Melodie. Jedoch war es auch schon anders rum. So ist es mit der lieben Kunst. Es gibt kein richtig und kein falsch. 

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Gerne begleite ich mich auf dem Klavier oder mit Akkorden auf dem Cello. 

Das Cello ist schon seit klein auf ein Wegbegleiter. Eines Tages wollte ich mich auch damit begleiten und habe mir selbst beigebracht, meine Cello Saiten zu zupfen und Akkorde damit zu spielen. Wie bei einer Gitarre. 

Wenn die Songs sehr anspruchsvoll sind oder ich mich gerne dabei bewegen möchte, greife ich sehr gerne auf Playbacks zurück.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Dass es mir unglaublich Spass macht. Ich liebe es auszuprobieren und Songs auf verschiedene Art und Weisen zu singen und zu entscheiden, welche Version einem am besten gefällt. Natürlich gehört ein gewisser Ehrgeiz und die richtige Technik mit dazu. Ich war schon immer ein grosser Biologie Fan, daher machte es mir auch Spass, genau über die Stimmbänder und das ganze drum herum Bescheid zu wissen. 

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Sprache und Klang gleichzeitig. Gefühl und Emotion. 

Bei Gesang bist du dein eigenes Instrument, dein eigener Klangkörper. Jede Stimme ist einzigartig, da jeder Mensch einzigartig ist und darin liegt eine unglaubliche Schönheit. 

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Erster Schritt: Du sollst dich wohl fühlen. Niemand singt gerne, wenn er sich nicht wohl fühlt (Ihr dürft mir gerne widersprechen, bei mir ist es auf alle Fälle so ;))

Zweiter Schritt: Wir arbeiten technisch korrekt. Dabei achte ich auf die Aktivität des Zwerchfells (unsere Stütze) und auf Deine Atmung. 

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Der Aufbau bleibt in etwa so wie unten beschrieben, da aber jeder Mensch anders ist, passe ich dies individuell auf die Person an.

Im Körper ankommen. Stütze (Zwerchfell) checken. Stimme aufwärmen. Dann singen wir das, worauf Du Lust hast.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Das Prinzip bleibt das gleiche nur sind die Übungen spielerisch verpackt.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musikerin?
Ein ganz ruhiger Moment bei einer Show. Nur meine Stimme die singt und der ganze Saal (3000 Menschen) die einfach nur zuhören. Das war richtig schön. Wie man die ganze Stimmung in einem Saal prägen kann mit Musik, mit Klängen, das ist fantastisch.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
The Hall Zürich, Magdeburg Seebühne, Metropoltheater Bremen, First Stage Theater Hamburg (Nicht die grösste Bühne, aber am meisten gespielt ;)

Mit welcher*welchem Musiker*in würdest du gerne einmal spielen?
Uff… Diese Entscheidung als frage man die Eltern nach ihrem Lieblingskind. Beyoncé, Barbra Streissand, Sabrina Weckerlin, Yebba, Celene Pieper, Christina Aguilera, Billie Eilish oder eine Cynthia Erivo stehen da ganz oben auf der Liste und noch weitere… Aber das sprengt hier den Rahmen ;)

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Das ändert sich von Woche zu Woche. Im Moment wäre es das neue Album von AnnenMayKantereit.

Auf welcher Bühne würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Hauptsache Bühne… Ob gross oder klein ist mir egal.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Neben Gesang gehören Tanz und Schauspiel mit zu meinem Beruf und nebst dem Koche, Backe und Esse ich sehr gerne. Am liebsten zusammen mit Freunden und im Anschluss werden Spiele gespielt wie „Scrabble“ oder „Zug um Zug“. Ausserdem gehe ich super gerne Bouldern und bin ein kleiner Bücherwurm.

Recommendation for Nadja Merian

Cécile, 27, Verkäuferin, Zug

Ich kann Nadja nur weiter empfehlen! Der Unterricht ist sehr lehr- und abwechslungsreich und strukturiert. Nadja ist mega lieb, gibt mir Mut und motiviert mich, sodass es mir leichter fällt, aus mir rauszukommen. Ich kann mein Gesangspotential dank ihr ausschöpfen und weiterentwickeln und freue mich jedes Mal auf die Stunde! Vielen Dank!

June, 36, Bibliothekarin, Affoltern a.A.

Nadja geht sehr individuell auf meine Wünsche ein, lehrt wichtige Basics und weckt vor allem die Freude am Gesang. Schon nach wenigen Stunden kann ich einiges bewusst anwenden.

Dirk, 65, befreit von beruflichen Zwängen, Obfelden

Es ist einfach klasse, bei und manchmal auch mit Nadja zu singen. Sie hilft mir sehr, meinen Stil zu finden, meine Stimme kennenzulernen und sie richtig einzusetzen. So wagt man sich plötzlich an schwierige Jazzklassiker wie „Take five“, an Filmmelodien wie „My favourite things“ oder Balladen wie „The moon, the stars and you“. Wenn man textlich feststeckt hilft manchmal auch ein dicker Diener, der dicke Damen durch den dicken Dreck trägt… Mir machts Spass und ich möchte die vielen Tipps und Tricks von Nadja nicht mehr missen. Also Säuliämtler, nix wie hin!

Jil Mina, 24, Studentin, Thalwil

Nadja unterrichtet mit einer ansteckenden Begeisterung und hoher Motivation. Ihre Geduld und Professionalität bei der Erklärung der Inhalte sowie ihre Berücksichtigung individueller Bedürfnisse machen sie zu einer ausgezeichneten Gesanglehrerin!

Marcel, 50, Fintech Software Specialist, Affoltern am Albis

Nadja ist eine grossartige Gesangslehrerin. Sie hat verschiedene technische Ansätze und Übungen, die von deinem Stimmtyp und deinen vorhandenen Fähigkeiten abhängen, und sie stellt auch sicher, dass sie sehr früh versteht, was deine Ziele sind, damit sie ihren Unterricht daran anpassen kann. Sie achtet auch darauf, dass du deine Stimmbänder nicht zu sehr strapazierst, damit du dich nicht verletzt, wenn du Dinge versuchst, die du noch nicht beherrschst. Abgesehen von all ihren pädagogischen Fähigkeiten ist sie ein wunderbarer Mensch und ich kann sie nur jedem empfehlen, der mehr Einblick in das Singen bekommen möchte.