Musikunterricht, der zu dir passt

DE
Gesang
Gesang, Gesang und Gitarre, Gitarre und Schlagzeug lernen bei

Chanti Phongsanith

Gesang und Performance für Pop und Rock

Chanti Phongsanith spielt viele Konzerte im In- und Ausland und hat auch Studio- und Unterrichtserfahrung. Musik ist sein Leben, sie beinhaltet für ihn Leidenschaft, Ausdruck und Berührung. Nebst Gesang spielt er auch Schlagzeug und Gitarre.

Preis

10 Lektionen an 45 Min.: CHF 790


Standort

Instrument

Gesang, Gesang und Gitarre, Gitarre und Schlagzeug

Musikstil

Pop, Rock, Alternative Rock, Indie Pop und Singer-Songwriter

Niveau

Anfänger, Fortgeschrittene und Master

Sprache

Deutsch, Englisch und Französisch


Das bringe ich dir bei

Grundfertigkeiten, Harmonie, Gesangpartwriting, Guitarpartwriting, Covern, Recording / Studiovorbereitung, Ausdruck und Lernstrategie, wie spielt man in einer Band aus Sicht des Sängers, Gitarrist, Bassist oder Schlagzeuger. 

Ausbildung

Musikschule Köniz kein Diplom 1999 - 2009 bei Thomas Zingg, Schlagzeug (Jazz, Funk, Rock und Pop)

Markus Graf, Gitarre (Blues, Rock und Pop)

Marisa Weber, Gesang (Pop)

Christian Schönholzer (Instrumentor Schlagzeug)

Weitgehend autodidaktisch

In diesen Bands habe ich gespielt

Stücke von diesen Künstlern bringe ich dir am liebsten bei

Bryan Adams, Paramore, Halestorm, Justin Timberlake, Die Ärzte, Incubus, Muse, Nirvana, Bruno Mars, Silverchair, John Legend, Adele, Mando Diao, Queens Of The Stone Age, Backstreet Boys, NSync, Nick Carter, Craig David, Shawn Mendes, Justin Bieber, Kill it Kid, Dorothy und Ariana Grande
{name}

Interview mit Chanti Phongsanith

Welche(r) MusikerIn hat dich am meisten beeinflusst und warum?
Ich spiele leidenschaftlich gerne Schlagzeug und Gitarre. Gesang bleibt aber an erster Stelle. Daher gibt es verschiedene Musiker, die mich beeinflusst und inspiriert haben und immer noch tun. Um einige Namen zu nennen: Nick Carter von den Backstreet Boys, Justin Timberlake, Delta Goodrem, Josh Homme von den Queens of the Stone Age (QotSA), Matthew Bellamy von Muse, Dave Grohl (als Drummer von QotSA, Them Crooked Vultures und Nirvana), Christian Schönholzer (mein Schlagzeuglehrer), Jonny Yan Again (Gitarrist und Sänger von HOT RUNNING BLOOD).

Was kannst du mir gesanglich besser beibringen als alle anderen LehrerInnen?
Mein Motto: Life is a song – Music is the love. Die Liebe und Spass zur Musik sind das Wichtigste. Mir geht es nicht darum, ein Virtuose zu sein, sondern gute Musik von Herzen zu machen. Ich helfe dir, dein Gehör zu sensibilisieren und das Gefühl für verschiedene Stile zu trainieren. Wir trainieren deine Wahrnehmung, Interaktion und dein "Feeling". Lieber spielst oder singst du einen falschen Ton mit voller Überzeugung, als in gehemmt-korrekter Haltung zu bleiben, denn das bringt dich nicht zu deinem Ziel. Zudem bist du ja geschützt, was im Proberaum passiert, bleibt im Proberaum.

Wie hast du singen gelernt?
Musik begleitete mich von Klein auf. Meine Eltern gaben mir die volle Karaoke-Dröhnung thailändischer und laotischer Musik. Klischée hin oder her, meine Eltern treffen die Töne ziemlich gut. Bald kamen dann die englischen Laserdiscs und ich durfte ans Mikrofon und Songs unter anderem von Richard Marx, Céline Dion und den Backstreet Boys singen; versuchen zu singen trifft es wohl eher.

Welches Equipment verwendest du und warum?
Mein absolutes Lieblingsmikrofon: Neumann KMS 105, SM58 – brauche ich für Backing Vocals, SE 2200A – brauche ich als Recording Mikrofon, Elektronische Gitarren: Düsenberg Starplayer, Fender Telecaster Japan 1990, Godin Solidac, Akkustische Gitarren: Crafter, Fender, Schlagzeug: TAMA Superstar Hyperdrive

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Ehrgeiz und Spass. Der Drang immer besser zu werden und dabei den Spass nicht zu verlieren. Und so kitschig es klingt: Die Liebe zur Musik.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Die Stimme ist das Persönlichste was du hast. Sie ist Teil deines Körpers. Musikinstrumente sind nicht Teil deines Körpers, das ist nur deine Stimme!

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Ich achte darauf, dass die musikalischen Wünsche verwirklicht werden können. Sprich: wir singen Songs, welche die Schülerin oder der Schüler will. Ich verlasse aber nach einer Weile gerne die Komfortzone und schlage auch mal vor, die Töne anders zu singen oder sogar etwas zu machen, was eventuell zur Stimme passen würde. So lernt die Schülerin oder der Schüler auch andere Seiten der eigenen Stimme kennen. Singen tut gut. Diese 45min sollen bewirken, dass du für diese Zeit den Alltag kurz vergisst.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Das ist je nach Schülerin oder Schüler anders. Aber grundsätzlich Atmen und sich vom Alltag lösen, Einsingen, und dann einen Song üben. Und zwischendurch gibts Tipps, Tricks und Inputs.

Wie gehst du bei Kindern vor?
Hier liegt Motivation und einfache Übungen im Vordergrund. Ich versuche hier, so viel Spass und Motivation zur Musik zu vermitteln wie möglich. Die einfachsten Musiktheorien gebe ich auch mit.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Das ist eine sehr schwierige Frage. Es ist für mich unmöglich “Mein tollstes Erlebnis” zu erzählen, denn als Musiker durfte ich bis jetzt sehr viele tolle Momente erleben. Jedes Konzert ist einzigartig. 2 Sachen kommen mir spontan in den Sinn: 1. Die 2-wöchige Tour mit der US-Band Karma to Burn, hier durfte ich mit HOT RUNNING BLOOD als Supportband mit und wir tourten durch Skandinavien und Deutschland. Wenn du auf Tour bist, ändert sich dein Leben auf einen Schlag. Du hast eine neue kleine Familie: deine Band, die Crew, der Nightliner, dein kleines Bett im Nightliner. Und du bist ständig in einer neuen Stadt. 2. Wenn ich mit meiner Band THE KAMEHAS Momente erleben kann, wenn Angela Glauser (übrigens auch Instrumentor Lehrerin) und ich mit unseren Stimmen zusammen harmonieren. In solchen Momenten kommen in mir unbeschreibliche Gefühle auf. Diese magischen Momente sind unbezahlbar.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Hallenstadion Zürich mit den Backstreet Boys. Ich durfte zwar nur mitsingen ohne Mikrofon, aber das war schon ein tolles Erlebnis. Aber persönlich mit meinen eigenen Bands war es bisher auf der Waldbühne am Gurten Festival und im Rock Cave am Montreux Jazz Festival.

Mit welchem Musiker würdest du gerne einmal spielen?
Ich würde gerne mal mit Nick Carter ein Acoustic-Set singen und spielen! Warum ausgerechnet ein “Popstar” und nicht ein “Rockstar”? Ganz einfach, weil er mein Idol als Sänger ist.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Mallory Knox – Asymmetry! Sowie in guten und schlechten Zeiten, war diese Platte mir immer treu. Das Album hat Kraft und ist gleichzeitig auch wunderschön!

In welchem Club würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Ich würde gerne mehr in Zürich und in der Suisse Romandie spielen. Aber Favoriten sind Dachstock Bern, ISC Bern und Dead End Bern.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Es gibt nichts schöneres als Familie, gute Freunde, Mangas und Animes, viel lachen und Liebe zu empfinden. Ach ja essen ist auch was Wunderbares!

Empfehlungen für Chanti Phongsanith

Miguel, 33, Ökonom, Liebefeld (SchülerIn)

Ich beziehe bei Chanti Gitarrenunterricht und habe vor mehreren Wochen als absoluter Anfänger begonnen.  Für die bisher erlebten Lektionen kann ich ihm nur danken!

Chanti überragt als Musiker durch seine Kompetenz, sein Einfühlungsvermögen, seine Leidenschaft, seine Flexibilität und seinem Humor. Er hört dem Schüler zu, nimmt die Schüler ernst und geht auf jegliche Fragen und Songwünsche der Schüler ein. Darüber hinaus weist Chanti den Schüler mit einer sehr angenehmen und sympathischen Art darauf hin, auf was die Schüler besonders achten sollen und zeigt die Übungen vor. Passend zum jeweiligen Übungsthema und den Fähigkeiten des Schülers, gibt Chanti sinnvolle und individuelle Tipps, wo und wie sich der Schüler verbessern kann und die Übung meistern kann.

Chanti geht sehr professionell auf die Ausgangslage und das Ziel des Schülers ein. Ich erkenne von Lektion zu Lektion, dass ich mich stetig verbessere, indem ich die Empfehlungen von Chanti verfolge und flessig übe. Dies motiviert mich auch, immer dran zu bleiben.

Merci Chanti !

Pascale, 15, Gesangsschülerin, Bern (SchülerIn)

Ich freue mich immer für in den Gesangsunterricht, Chanti bringt mir sehr viel bei und ich kann von ihm sehr profitieren!
Er hat eine sehr gute Art den Unterricht mit viel Lebensfreude zu gestalten und hat eine grosse Vorbildfunktion für mich! Seitdem ich sein Unterricht besuche ist mein Selbstvertrauen viel besser geworden und auch stimmlich konnte ich viel von ihm lernen. Ich freue mich auf weitere Gesangsstunden! Thank you Chanti

Andrew, 23 (SchülerIn)

Einfach Genial dieser Chanti, er ist ein Musiklehrer der die Schüler versteht. Er war immer mit Herzblut dabei. Motivierte uns und gab immer die richtigen Anweisungen. Es war für mich eine ehre mit so einem talentierten Künstler wie Chanti zusammen zuarbeiten. Er hat immer das beste gegeben und wird das weiterhin machen. Super Musiklehrer. Seine Freude an Musik ist so gross, dass es einem inspieriert gross zu Träumen. Seine Lebensfreude schätze ich sehr und man verbessert sich stetig denn die Übungen mit Chanti sind super.

Vielen Dank für alles.
Danke Chanti

Giandrin, 18, Student Bern (SchülerIn)

Meiner Meinung nach ist Chanti ein sehr guter Gesangs und Gitarrenlehrer. Er verfügt über alle nötigen Kompetenzen und es macht mir sehr viel Spass seinen Unterricht zu besuchen. Es fällt mir relativ leicht neue Sachen zu lernen und persönliche Musikwünsche werden respektiert. So kann man wirklich die Songs lernen, welche man möchte. 

Danke für deinen Unterricht 

 

Angela, Angela, 25, Bern (MusikerIn)

Chanti ist ein sehr leidenschaftlicher, begabter und vielseitiger Musiker. 
Nebst seinem starken Gesang ist er auch ein begnadeter Gitarrist und Schlagzeuger.
Ihn auf der Bühne zu sehen ist immer wieder ein grosses Erlebnis wie er sich der Musik hingibt und so richtig abgeht :)

Ich habe die Ehre mit ihm in unserer Band THE KAMEHAS zu spielen und es ist immer wieder eine Freude mit ihm auf der Bühne zu stehen!
Er hat viel Live und Studioerfahrung und weiss wie er sein grosses Know-how gezielt einsetzen kann.

Dieses Know-how integriert er auch in seinen Unterricht, denn Chanti ist auch ein hervorragender Lehrer.
Er geht auf die Wünsche der Schüler ein und mit seiner grossen Leidenschaft zur Musik motiviert er die Schüler immer Freude an der Musik zu haben und kann sie individuell fördern.

Bei ihm ist man in sehr guten Händen und es ist sehr cool ihn als Coach zu haben :)

Thank you Chanti for being such a great musician!




 

Jacqueline, 31, Dipl. Pflegefachfrau, Bern (SchülerIn)

Ist immer wieder eine grosse Freude zu Chanti in den Gesangsunterricht zu kommen. Geht auf Gesangs wünsche ein, ist flexibel mit den Zeiten und die positive Art motiviert immer wieder. Natürlich die Leidenschaft zu Musik und das Wissen in der Musik nicht zu vergessen. Kann ihn also wirklich nur weiter empfehlen:)

© 2018 Instrumentor GmbH