Gitarre, E-Gitarre und Akustische Gitarre lernen bei

Peter Eigenmann

Gitarre für Jazz und verwandte Stile

Peter ist seit über 40 Jahren auf vielen Bühnen in der Schweiz und dem nahen Ausland unterwegs. Jazzthing schrieb über mich: "einer der besten europäischen Jazzgitarristen"

Preis

10 Lektionen an 45 Min.: CHF 790

Für Kinder sind auch 30-minütige Lektionen möglich.

Porträt von Peter Eigenmann

Standort

Signalstrasse 41
9400 Rorschach

Instrument

Gitarre, E-Gitarre und Akustische Gitarre

Musikstil

Jazz

Niveau

Sprache

Deutsch und Englisch

Alter

Peter Eigenmann unterrichtet Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren

Interview mit Peter Eigenmann

Welche*r Musiker*in hat dich am meisten beeinflusst?
Den ersten Gitarristen den ich live gehört habe war Elek Bascic, da war ich 13 Jahre alt. Er war der Anstoss, dass ich Gitarre lernen wollte. Dann gab es die britischen Blues Gitarristen Mick Taylor und Jeff Beck. Ausserdem Jimi Hendrix. Warum? Es war mir möglich, Melodien und Licks von der Platte nachzuspielen, dann kamen viele Jazzgitarristen wie Jimmy Wyble, Barney Kessel, Kenny Burrell, Jimmy Raney, Tal Farlow, Wes Montgomery, Jim Hall, John Abercrombie, Ben Monder uvm. Jeder der erwähnten Jazzgitarristen hat seinen eigenen Stil, so konnte ich die Vielfalt der Jazzgitarre erkunden.

Was kannst du mir auf deinem Instrument besser beibringen als alle anderen Lehrer*innen?
Ich habe jahrzehntelange Erfahrung als Lehrer und als performing musician.

Wie hast du dein Instrument spielen gelernt?
Ich habe mir viele Bücher gekauft und diese durchgearbeitet. Leider konnte ich zur damaligen Zeit keine*n Gitarrenlehrer*in finden.

Wie gehst du vor, wenn du selber einen Song schreibst oder ein Stück komponierst?
Ich schreibe 2 - 4 Takte auf, die ich zuerst singe. Danach versuche ich, daraus ein Stück zu machen.

Auf welchem Equipment spielst du heute?
Gibson ES 175 (1967), D`Aguisto Jazzgitarre, Lundgaard Amp. Für mich haben diese Instrumente und der Verstärker den Sound, den ich haben möchte.

Welche persönliche Eigenschaft hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Ausdauer.

Was hat dein Instrument, was andere nicht haben?
Ich kenne nur diese, für mich sind sie ideal.

Worauf achtest du dich besonders beim Unterrichten?
Gute Athmosphäre, ich versuche herauszufinden, wo der*die Schüler*in steht und bringe ihnen Sachen bei, die ich als wichtig erachte um einmal gut spielen zu können.

Wie baust du deine Musikstunden auf?
Es kommt darauf an, was jemand kann oder nicht kann. Das ist sehr individuell.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Es gibt zahllose gute Erlebnisse.

Welches war die grösste Bühne, auf der du gespielt hast?
Vermutlich am Jazzfestival in Heidelberg,

Mit welcher*welchem Musiker*in würdest du gerne einmal spielen?
Mit all denen mit denen ich spielen durfte und mit möglichst vielen guten Musiker*innen.

Welche eine Platte würdest du auf die einsame Insel mitnehmen?
Jim Hall Live. Als ich diese Platte vor 40 Jahren das erste mal gehört hatte, konnte ich kaum glauben, wie grossartig dieses Trio spielt und das geht mir heute noch so.

Auf welcher Bühne würdest du am liebsten spielen oder spielst du am liebsten?
Überall.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
meine Beziehung, Freundschaften.